e-miglia 2010: Anders Unterwegs

Die Anmeldung für die e-miglia 2010 ist raus, damit ist ein entscheidender Zwischenschitt im Projekt “e-miglia 2010 – mitfahren mag” getan. Damit geht auch eine Umbenennung einher. Denn bei einer schicken Elektrorallye braucht es auch einen schicken Teamnamen und was liegt da näher als Motto und Domainname zu nehmen. Die Zulassung zum Teilnehmerfeld vorausgesetzt, gehen Jürgen Putzer und ich am 3. August als Team “Anders-Unterwegs.de” an den Start.

Das wäre nicht möglich ohne die Unterstützung, die wir aus Hersbruck und Umgebung erfahren haben. Dazu gehört schon auch etwas Mut, sich auf unsere Idee einzulassen. Andererseits ist auch ein Beispiel dafür, dass man mit Öffentlichkeitsarbeit im Netz einem Projekt ein gutes Schwung mitgeben kann. Entscheidend ist aber auch hier der direkte Kontakt. Um diesen herzustellen hat herwig Danzer einen entscheidenden Beitrag geleistet. Natürlich hat er das Vorhaben auch in seinem Nachhaltigkeitsblog und dem aktuellen Newsletter der Möbelmacher beworben. Der entscheidende Impuls dürfte i.d.R. aber dadurch ausgelöst worden sein, dass er quasi als Leumund für uns auftrat.

Wie so oft ist es der Mix auf Off- und Online-Aktivitäten, der es ausmacht. So wollen wir das Projekt auch weiter handhaben. Mit der Berichterstattung über das Blog Anders-Unterwegs.de, ebenso wie die Einbindung von Twitter und Facebook, wollen wir weiter zeitnah und authentisch sein. Das ist einerseits ein Angebot an unsere Unterstützer, zu sehen, dass wir mit Ernst bei der Sache sind. Es kann aber auch eine Anleitung für ein ähnliches Vorhaben sein und mit ein wenig gutem Willem sogar eine Keimzelle für weitere Aktivitäten in Richtung Elektromobilität. Wie unsere Social-Media-Strategie aussehen wird, wollen wir am 16. Juli bei einem Folgetreffen zum Social-Media-Abend der Möbelmacher vorstellen. Dazu sind selbstverständlich auch alle Unterstützer unserer Rallyeteilnahme eingeladen. Diese Präsentation ist schon mal ein Teil der Offline-Aktivitäten, es wird aber noch mehr geben. Die bedürfen aber noch einiger Organisation und die dauert im wirklichen Leben leider etwas länger.

Warum und wieso wir mit dem TWIKE fahren wollen, habe ich schon einmal kurz angerissen und damit wohl auch einen Nerv getroffen. Jedenfalls gab es einige Nachfragen dazu. Wen das Thema TWIKE interessiert und dazu Informationen haben möchte, kann sich gerne an mich wenden. Um das ganz ein wenig zu kanalisieren habe ich eine eigene Kontaktadresse eingerichtet, unter twike@anders-unterwegs.de Fragen beantworte ich gerne Fragen und stelle ggf. den Kontakt zum Hersteller oder Vertriebspartnern her.

Posted in Umwelt | Tagged , , , , , | Permalink

Eine Antwort auf e-miglia 2010: Anders Unterwegs

  1. Man kann es auch andersrum sehen. Micha Wenzls Einsatz für das Bloggertreffen auf der NürnbergMesse und – gemeinsam mit Jürgen Putzer – die Unterkrumbacher Werkstatt-Tage mit Social Media Abend hat zu einer positiven Web 2.0 Atmosphäre in Hersbruck geführt, die das bitten um Sponsorengelder deutlich erleichterte. Und dann ist da noch die Hersbrucker Zeitung, die – für Printmedien eher ungewöhnlich – das Potential von Social Media erkannte und mit Andrea Pitsch eine kompetente Mitarbeiterin in der Redaktion hat. Und ein neuer Bürgermeister, der leider kein Füllhorn bedienen kann, aber auf allen anderen möglichen Wegen sinnvolle Projekte fördert.

    Und auch die Tatsache, dass ein Augsburger für Hersbruck die Werbetrommel rührt muss gewürdigt werden. Trotz alledem, ein paar Euro sollten schon noch zusammenkommen und sie sind mit Sicherheit gut angelegt, denn die Förderer können hier auch einiges für ihre eigene Kommunikation lernen.