Images

Realitätsverlust

Realitätsverlust

Vor 10 Jahren wären wahrscheinlich nur wenige auf die Idee gekommen, dass die Werbung von General Motors vom schieren Unsinn her kommend, an der Grenze zur Beleidigung schrammt. „Reality sucks“, was im weitesten Sinne „Die Wirklichkeit ist beschissen“ heißt, mag zwar zutreffen, in puncto Verkehr ist aber gerade nicht das Auto, das den Ausweg bietet, sondern das Fahrrad, dessen Benutzer in der Anzeige als leidende Hascherl präsentiert werden.

Aber Social Media sei Dank, GM wurde auf den Fauxpas aufmerksam gemacht, hat sich via Twitter entschuldigt und die Anzeige zwischenzeitlich aus Eis gelegt.
Posted in Medien, Mobilität | Tagged , | Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.